Wieso ist Dr. Serkan Aygin mein Testsieger? 

Anbieter von Haartransplantationen gibt es unglaublich viele – und das weltweit. Ich möchte euch gerne erläutern, warum meine Wahl ausgerechnet auf die Türkei fiel und warum Dr. Serkan Aygin mein persönlicher Haartransplantation-Türkei-Testsieger ist. 

Warum eine Haartransplantation in der Türkei? Darum! 

Ich habe ja schon in einem längeren Blogtext genau erklärt, warum ich mich für eine Haartransplantation in der Türkei entschieden habe. Aber dennoch möchte ich auch hier ein paar Gründe aufzählen. Aus dem einfachen Anlass, das Ganze „abzurunden“. 

Denn schließlich hätte ich den Eingriff ja auch in Polen oder Bulgarien durchführen lassen können.

Die Türkei hat schon in den Anfängen der Haartransplantationen Pionierarbeit geleistet. Deswegen findet man einige der weltweit besten Kliniken und Ärzte in dem Land am Bosporus. Dr. Serkan Aygin ist einer dieser Ärzte, denen Betroffene blind vertrauen können. 

Außerdem ist der Gesundheitstourismus in der Türkei ein enormer Wirtschaftsfaktor. Deswegen kann man sicher sein, dass ordentliche Arbeit geleistet wird. Denn wird diese nicht abgeliefert, spricht sich schlechte Arbeit sehr schnell herum, und die Klinik kann ganz schnell ihre Pforten schließen. 

Ein weiterer gewichtiger Faktor war und ist natürlich der Preis. Haartransplantationen sind in der Türkei nun einmal wesentlich günstiger als in Deutschland. 

Gerade für Menschen mit einem überschaubaren Budget, die aber trotzdem nicht auf Qualitätsarbeit verzichten wollen, ist die Türkei für Haartransplantationen die erste Wahl. 

Langjährige Berufserfahrung und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Dr. Aygin wurde mir ja von einem Bekannten empfohlen, der seine Haartransplantation bei ihm hat durchführen lassen. Das Ergebnis bei ihm konnte sich, meiner Meinung nach, durchaus sehen lassen

Also machte ich mich an die Recherche im Internet. Dr. Aygin ist hier in Deutschland so etwas wie ein „Geheimtipp“. In der Türkei ist er aber der It-Arzt, wenn es um Haartransplantationen geht. Schon tausenden von Prominenten (und natürlich auch „Normalsterblichen“) hat er zu vollerem Haupthaar verholfen. 

Er hat über 24 Jahre Berufserfahrung und ist dazu noch studierter Dermatologe. Er kennt sich also nicht nur mit Haaren bestens aus, sondern auch mit der Kopfhaut. Jedes Mitglied seines Teams ist handverlesen und wird von ihm höchstpersönlich ausgebildet. 

Wahrscheinlich stutzt jetzt der eine oder andere: „Wie – seines Teams? Macht der den Eingriff nicht selbst?“

Die Haartransplantation wird in der Regel nicht vom Arzt selbst ausgeführt, aber der komplette Eingriff wird von ihm überwacht. Das heißt, dass zwar die Mitarbeiter die Grafts entnehmen, diese aufbereiten und anschließend wieder einsetzen – der Arzt (in meinem Fall Dr. Aygin) aber in regelmäßigen Abständen sowohl die Entnahme als auch das Einsetzen kontrolliert. 

Grundvoraussetzung, um in der Klinik von Dr. Aygin arbeiten zu können, ist übrigens eine medizinische Ausbildung. Bis einer seiner Mitarbeiter sozusagen „live“ am Patienten arbeiten darf, geht auch einige Zeit ins Land. 

Nachdem ich mit seiner Klinik Kontakt aufgenommen hatte und äußerst zuvorkommend und freundlich behandelt worden war, stand für mich felsenfest: Dr. Serkan Aygin soll „mein“ Arzt werden

Nachdem ich die gewünschten Aufnahmen meines Kopfes per E-Mail an die Klinik geschickt hatte (welche das genau sind, erfahrt ihr auf der Homepage), kam auch kurze Zeit später schon das Angebot. Was ich zum Beispiel super finde: Dieses Angebot ist bindend. Das heißt, dass ihr nach der Operation keine bösen Überraschungen erlebt, weil auf einmal irgendwelche Zusatzkosten berechnet werden. Kein anderer Anbieter, den ich angefragt hatte, hat mir so ein Top-Angebot für meine Haartransplantation unterbreitet

Die Klinik selbst ist natürlich topmodern eingerichtet. Gearbeitet wird nur mit den neuesten Geräten und der aktuell besten Technik. Dr. Aygin ist übrigens Kunstsammler. Einige Werke, die in seinem Besitz sind, werden in der Klinik ausgestellt. Auf diese Weise haben die Räume, zumindest für mich, eine besondere Atmosphäre. Ganz toll ist auch der Umgang mit dem Patienten, in konkreten Fall also mit mir. Die Helferinnen sind äußerst geduldig und total nett. Auch Dr. Aygin ist sehr freundlich und erklärt wirklich jede Einzelheit des Eingriffs geduldig und beantwortet auch Fragen so, dass man sie als Nicht-Mediziner versteht. 

Auch über den Eingriff selbst kann ich nicht meckern. Ich habe auch darüber schon einem anderen Blogbeitrag ausführlich berichtet. 

Darum ist Dr. Aygin mein Haartransplantation Türkei Testsieger

Ich habe mich bei Dr. Aygin und seinem Team rundherum gut aufgehoben gefühlt. Egal, ob es vor dem Eingriff war, währenddessen oder danach. Alle Fragen wurden mir geduldig und ausführlich beantwortet. Selbst als ich nach dem Eingriff eine Frage zur Heilungsphase hatte, konnte ich nachfragen und mir wurde diese beantwortet.

Wie sieht es denn mit dem Ergebnis aus?

Meine Haartransplantation ist ja jetzt schon einige Zeit her und ich muss sagen: Ich bin wirklich und ehrlich super zufrieden. Meine „neuen“ Haare sind wieder schön und dicht nachgewachsen und ich traue mich auch wieder ohne Cap auf die Straße.

Ich empfehle wirklich jedem, der unter erblich bedingten Haarausfall leidet und sich nicht mit seinem Schicksal abfinden will, eine Haartransplantation in der Türkei bei Dr. Serkan Aygin. Mir hat der Eingriff zu neuem Selbstbewusstsein verholfen und ich bin jetzt auch viel besser drauf als vorher.